wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf ISMLL
 

Aktuelles

[18.01.2017] PhD position position available
Applications are invited for a full-time PhD research position at the Information Systems and Machine Learning Lab (ISMLL), Computer Science Department, University of Hildesheim, Germany. The position is available to be filled immediately and offers tenures of three years. The salary amounts to TV-L E13 (roughly 40.000 EUR per year).

[09.2016] ISMLL gewinnt ECML/PKDD Discovery Challenge
Das ISMLL Team bestehend aus Martin Wistuba, Nghia Duong-Trung und Nicolas Schilling hat die Aufgabe der Banknutzungsvorhersage der diesjährigen ECML/PKDD Discovery Challenge gewonnen! Ziel war es, die Anzahl der Besuche eines Kunden für ca 350 Banken der ungarischen OTP Bank für ein neues Jahr vorherzusagen, mit Hilfe der Daten des vergangenen Jahres. Dazu waren zum Einen Transaktionen des Kunden gegeben, zum Anderen Ausprägungen wie z.B. der ungefähre Wohnort, das ungefähre Jahreseinkommen um nur einige zu nennen. Die drei Hauptgründe für den Erfolg waren "ein starkes Ensemble Modell wie xgboost (Gradient Boosted Decision Trees), ein cleveres Feature Engineering und eine intensive Hyperparametersuche", so Wistuba. Das gesamte ISMLL Team gratuliert ganz herzlich!!

[03.2016] Associate Professor für ehemaligen ISMLL Doktoranden Thai-Nghe Nguyen
März 2016. Thai-Nghe Nguyen, der seinen Doktor bei uns am ISMLL in Hildesheim im Jahre 2012 absolviert hat, hat heute den Status eines Juniorprofessors an seiner Heimatuniversität, der Cantho Universität in Vietnam erlangt. Er ist nun der stellvertretende Chef des Department of Information Systems am College of Information and Communication Technology. Glückwunsch!, Thai-Nghe!

[08.03.2016] Best Paper Award für ISMLL Praktikant Mit Shah
Unser letztjähriger Praktikant hat bei der ACM IKDD Conference on Data Science, 2016 den Best Paper Award mit seinem Paper zu "Learning DTW-Shapelets for Time-Series Classification" gewonnen! Glückwunsch, Mit!!

[14.01.2016] Kolloqium von Josif Grabocka
Josif Grabocka hat heute erfolgreich seine Dissertation zum Thema "Invariant Features for Time Series Classification" verteidigt. Das ISMLL Team unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme sagt Herzlichen Glückwunsch und Cheers!

[01.09.2015] Computer Sommerschule Robotik 2015
Das ISMLL hat auch in diesem Jahr wieder einen Kurs "Robotik" im Rahmen der Computer-Sommerschule der Universität Hildesheim für Schüler zwischen 12 und 15 Jahren angeboten. Die diesjährigen Kursleiter Kristin Kutzner und Nicolas Schmidt gaben den Schülern einen Einblick in das Thema Robotik durch eine Einführung in einfache Roboter-Modelle und deren Programmierung auf Basis der Lego Mindstorm Modelle EV3. Darüberhinaus haben die Schüler eigene Roboter-Modelle entwickelt, die verschiedene Aufgaben erfüllen sollten, wie z.B. das Navigieren durch ein Labyrinth und Gegenstände aus dem Weg räumen.

[25.02.2015] REDUCTION ist exzellent!
Das vom ISMLL geleitete EU Projekt Reduction hat offiziell von der europäischen Kommission den Status "exzellent" erhalten. Innerhalb des Projekts wurde in den Bereichen Öko-Routing, Multimodal-Routing, Fahrverhaltenserkennung sowie der V2X Kommunikation geforscht.

[29.10.2014] Finales Review des REDUCTION Projekts
Das EU Projekt Reduction hat am 29. Oktober 2014 erfoglreich den letzten Review in Aalborg, Dänemark durchgeführt. Das ISMLL hat Reduction, dessen Konsortium aus 9 Instituten aus 5 verschiedenen europäischen Ländern besteht, erfolgreich koordiniert. Die Errungenschaften des Projekts in den Gebieten Öko-Routing sowie dem adaptiven Anpassen ans Fahrverhalten des Fahrers sind von hoher Qualität, darüber hinaus hat das ISMLL ebenfalls das Fahrverhalten für Züge unter ökologischen Gesichtspunkten optimiert.

[07.07.2014] Artikel in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung über Forschung am ISMLL
In der Zeitung vom Donnerstag, den 21.08.2014 befindet sich ein Artikel der sich mit der Forschung am ISMLL und speziell der Forschung unseres jüngst promovierten Kollegen Rasoul Karimi befasst. Für genauere Informationen gibt es den Artikel als PDF Scan hier.

[07.07.2014] ISMLL als Organisator des Workshop on Feedback from Multimodal Interactions in Learning Management Systems at the 7th International Conference on Educational Data Mining
Am 04.07. fand der Workshop on Feedback from Multimodal Interactions in learning Management Systems (FFMI@EDM 2014) im Zuge der 7. internationalen Konferenz für Educational Data Mining in London statt. Der Workshop wurde vom ISMLL im Zusammenhang mit dem Projekt iTalk2Learn organisiert und durchgeführt. iTalk2Learn war in dem Workshop durch zwei Talks beteiligt. Mit ungefähr 25 Teilnehmern und sehr interessanten sowie fruchtbringenden Diskussionen zum Thema Multimodal Interactions in Learning Management Systems war der Workshop ein voller Erfolg.

[02.05.2014] Lucas Drumond: Lucas Drumond successfully defended his PhD thesis "Factorization Models for Multi-Relational Data" on Monday, March 31 with honors. His supervisor Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme, and the ISMLL team congratulate and wish all the best for his future career.

[13-05-2014] Oberseminar Vortrag: Moritz Gutowski (BSc WI) trägt vor über Evaluierung von Algorithmen und Techniken zum Spielen und Lösen von Dots and Boxes
Abstract:
Ziel dieser Arbeit ist es, unterschiedliche Algorithmen und Techniken vorzustellen und zu vergleichen, die verwendet werden, um das Papier-und-Stift-Spiel Dots and Boxes (dt. Käsekästchen) zu lösen oder erfolgreich zu spielen.
In diesem First-Idea-Talk wird das Spiel vorgestellt und in der kombinatorischen Spieltheorie eingeordnet. Es folgt eine Vorstellung der für Dots and Boxes spezifischen Techniken, wie Ketten und Symmetrie. Abschließend folgt eine erste Übersicht und Vorstellung der in der Arbeit zu evaluierenden Algorithmen z.B. Retrograde Analyse oder die Minimax-Algorithmus-Varianten Negamax und Alpha-Beta-Suche.
[more]

[24-04-2014] Eingeladener Vortrag:
Prof. Dr. Ulf Brefeld von der Knowledge Mining and Assessment Group der TU Darmstadt trägt vor über Summarising Related Sentences
Abstract:
We cast multi-sentence compression as a structured prediction task. Related sentences are represented by a word graph and every path in the graph is a (more or less meaningful) summary of the collection. We propose to adapt shortest path algorithms to the data at hand so that the shortest path realises the best possible summary of a collection of related sentences. We report on empirical results and compare our approach to state-of-the-art baselines using word graphs.
Zeit und Ort:
24.04.14, 12:00-14:00 Uhr, Raum B26, Samelsonplatz.
[more]

[02.04.2014] Rasoul Karimi: Rasoul Karimi successfully defended his PhD thesis "Active Learning for Recommender Systems" on Friday, March 21 with honors. His supervisor Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme, and the ISMLL team congratulate and wish all the best for his future career.

[02.04.2014] Dr. Andre Busche: Andre Busche successfully defended his PhD thesis "Techniques for Real World Ground Penetrating Radar Data Analysis" on Friday, December 13 with honors. His supervisor Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme, and the ISMLL team congratulate and wish all the best for his future career.

[31-03-2014] Hochschulöffentliche DISPUTATION: Die Disputation von Herrn Lucas Rego Drumond zum Dr. rer. nat. mit der Dissertation "Factorization Models for Multi-Relational Data" findet um 14:00 Uhr in Raum B 26 am Samelsonplatz statt.

[25-03-2014] Oberseminar Vorträge:
Lars Künnemann (MSc IMIT) trägt vor über Hyperparameter Optimierung mit Hilfe von Gauss Prozessen
Jan Stapel (BSc IMIT) trägt vor über Mining Pattern Bitmaps for Time Series Anomaly Detection
[more]

[21-03-2014] Hochschulöffentliche DISPUTATION: Die Disputation von Herrn Rasoul Karimi, M. Sc. zum Dr. rer. nat. mit der Dissertation "Active Learning for Recommender Systems" findet um 10:00 Uhr in Raum B 26 am Samelsonplatz statt.

[12-03-2014] Zeitungsartikel über ISMLL-Projekte: In der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung erschien ein Artikel über Reduction und iTalk2Learn.
[more]

[11-03-2014] Oberseminar Vortrag: Michael Kessler (MSc IMIT) trägt vor über An Empirical Survey of Image Feature Representations for Embedded Traffic Sign Recognition
[more]

[10-03-2014] CeBIT: ISMLL ist auf der CeBIT mit den Projekten Reduction und iTalk2Learn. Besuchen Sie uns in Halle 9 am Stand C28.

[18-02-2014] Oberseminar Vortrag: Rodion Marx (MSc IMIT) trägt vor über Personalisiertes Empfehlungssystem für Fahrzeugkonfiguratoren unter Verwendung eines Faktorisierungsmodells
[more]

[28-01-2014] Oberseminar Vortrag: Christoph Herrmann (BSc WI) trägt vor über Evaluierung von Heuristiken angewandt in der Bidirectional BFIDA*-Suche für Peg Solitaire
Abstract:
Der Vortrag behandelt die Untersuchung der Effizienzen verschiedener Heuristiken angewandt auf das Brettspiel Peg Solitaire. Die Ergebnisse liefert dabei der Suchalgorthmus Bidirectional BFIDA*. Es wird zuerst kurz erläutert, wie sich die drei Einzelteile des Algorithmus (Breitensuche, IDA*, Bidirektionale Suche) zusammensetzen lassen. Anschließend wird auf das Brettspiel Peg Solitaire eingegangen, um kurz das Spiel und alle suchrelevanten Eigenschaften aufzuzeigen. Im Anschluss wird die Anwendung der Bidirektionalen BFIDA*-Suche auf Peg Solitaire beschrieben. Es folgen die durchgeführten Experimente und deren Auswertung für drei verschieden Formen des Spielbrettes. Abgeschlossen wird der Vortrag mit einem Fazit und Ausblick.
[more]

[17-09-2013] Oberseminar Vortrag: Jan Stapel (BSc IMIT) trägt vor über Mining Pattern Bitmaps for Time Series Anomaly Detection
Abstract:
Wherever a natural or technological process needs to be observed, sensors are applied to submit real valued measurements which are indicating its status at a certain time. Many such recordings, denoted as time-series, contain abnormal patterns. However, since a domain expert is an expensive resource, automatic approaches are needed to find anomalies in those time series. The aim of this thesis is to review two comparable algorithms for anomaly detection in time series. This include the implementation and evaluation of the both methods. In this talk the first results of the thesis will be presented.
[more]

[10-09-2013] Oberseminar Vortrag: Martin Wistuba (ISMLL, Uni Hildesheim) trägt vor über Move Prediction in Go - Modeling Feature Interactions Using Latent Factors
Abstract:
Move prediction systems have always been part of strong Go programs. Recent research has revealed that taking interactions between features into account improves the performance of move predictions. In this paper, a factorization model is applied and a supervised learning algorithm, Latent Factor Ranking (LFR), which enables to consider these interactions, is introduced. Its superiority will be demonstrated in comparison to other state-of-the-art Go move predictors. LFR improves accuracy by 3% over current state-of-the-art Go move predictors on average and by 5% in the middle- and endgame of a game. Depending on the dimensionality of the shared, latent factor vector, an overall accuracy of over 41% is achieved.
[more]

[04-09-2013] Ein ungewöhnliches Forschungsresultat: Nach der Veröffentlichung einer Arbeit rechnet wohl keiner damit, dass die Resultate letztendlich in einem Werbeclip zu sehen sind. Doch genau dies geschah Martin Wistuba und Lars Schäfers. Die Arbeit über den Vergleich verschiedener Zugvorhersagesysteme für das asiatische Brettspiel Go weckte das Interesse der Gruppe playmorego, welche es sich zum Ziel gemacht hat, neue Anhänger für Go zu finden. Hierfür wurde unter anderem ein Werbevideo erstellt, welches Formeln aus der Arbeit verwendet, die bei genauem Hinschauen auf der Tafel zu erkennen sind.

[13-08-2013] Oberseminar Vorträge:
Johann Witkowski (Bachelor-Abschlussarbeit) trägt vor über Continuous Integration und Unit-Tests für Empfehlungssysteme
Abstract:
Die Continuous Integration Praxis findet in der Softwareentwicklung Verwendung und wird dafür eingesetzt die Qualität der zu entwickelnden Software zu erhöhen. Bestimmte Leitsätze dieser Praxis, vereint mit einem Continuous Integration Server verhindern gezielt viele Probleme, die bei der klassischen Softwareentwicklung entstehen können. Dabei werden unter anderem automatisch Tests durchgeführt, die die Software auf ihr Soll-Verhalten prüfen sollen. Dieses Konzept wurde auf die Entwicklung von Empfehlungssystemen erweitert, indem automatisiert Machine Learning Experimente durchgeführt wurden. Dabei muss über die enstehenden Probleme diskutiert werden, da die Eigenschaften der Experimente den Leitsätzen der Continuous Integration Praxis widersprechen.

Lars Künnemann (Master-Abschlussarbeit) trägt vor über Hyperparameter Optimierung mit Hilfe von Gauss Prozessen
Abstract:
Viele Machine Learning Methoden müssen mit Hyperparametern konfiguriert werden, um brauchbare Ergebnisse zu erzielen. Diese Hyperparametersuche übernehmen in der Regel Experten auf dem jeweiligen Fachgebiet oder lässt sich mit Brute-Force-Verfahren (Grid Suche) bestimmen, die allerdings eine sehr lange Zeit zur Bestimmung der besten Hyperparameterkombination benötigen, insbesondere wenn die Anzahl der Hyperparameter hoch ist.
Das Ziel dieser Masterarbeit wird es sein, mit Hilfe des sog. Gaussian Process die Hyperparametersuche effizienter zu gestalten im Vergleich zu einem Brute-Force-Verfahren. Durch einen Gaussian Process wird der nächste zu testende Wert des gesuchten Hyperparameters bestimmt, der wahrscheinlich zu einem besserem Ergebnis führen wird. Der Vortrag beinhaltet die ersten Ansätze und Versuche das genannte Ziel zu erreichen.
[more]

[02-08-2013] Computer-Sommerschule 2013: Das ISMLL hat auch in diesem Jahr wieder einen Kurs "Robotik" im Rahmen der Computer-Sommerschule der Universität Hildesheim für Schüler zwischen 12 und 15 Jahren angeboten. Die diesjährigen Kursleiter Ruth Janning und Patrick Jähne gaben den Schülern einen Einblick in das Thema Robotik durch eine Einführung in einfache Roboter-Modelle und deren Programmierung. Darüberhinaus haben die Schüler eigene Roboter-Modelle entwickelt, die verschiedene Aufgaben erfüllen sollten, wie Fussballspielen oder Navigieren durch ein Labyrinth und Gegenstände aus dem Weg räumen.

[06-07-2013] Fachbereichs4-Preis: Dr. Zeno Gantner wurde der Fachbereichs4-Preis des Fachbereichs für Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik der Universität Hildesheim für die beste Dissertation 2012 verliehen. Die von Prof. Dr.Dr. Lars Schmidt-Thieme betreute Arbeit befasst sich mit "Supervised Machine Learning Methods for Item Recommendation".
Christian Brauch wurde der Fachbereichs4-Preis für die beste Master-Arbeit 2012 verliehen. Die Arbeit wurde von Prof. Dr.Dr. Lars Schmidt-Thieme und Lucas Drumond betreut und behandelte "Recommender System for Cars".
Das ISMLL gratuliert ganz herzlich!


[25-06-2013] Oberseminar Vortrag: Michael Kessler (Master-Projektarbeit IMIT) trägt vor über Classifier comparison for optical character recognition on road signs
Abstract:
The image-based recognition of road signs is an important research area in the Robert Bosch GmbH. Within this project thesis, different classification methods for the detection of road signs, particularly of supplementary road signs (additional panels) were analyzed, evaluated and compared with each other. Additional panels appear as supplements to threat-, right of way-, prohibition-, mandatory-, information-, and directional- signs and show text (characters) and pictograms (lorries, trailers, cars, arrows, etc.). The Bosch-internal traffic sign database contains 4547 labeled images of additional panels, together with the location information of all depicted characters/pictograms. The classifier comparison has been done using freely available implementations of Support Vector Machines (SVMs), Hidden Markov Models (HMMs) and Convolutional neural networks (CNNs). Also different image pre-processing methods such as contrast normalization, thresholding and virtual training data were applied and evaluated.
[more]

[16-06-2013] Wien: Dr. Christoph Freudenthaler wurde für seine Dissertation der Anerkennungspreis der Österreichischen Statistischen Gesellschaft verliehen. Die von Prof. Dr.Dr. Lars Schmidt-Thieme betreute Arbeit befasst sich mit Matrix- und Tensorfaktorisierungsmodellen und deren Erweiterung sowie Anpassung an Herausforderungen von Empfehlungssystemen.
Das ISMLL gratuliert ganz herzlich!


[18-06-2013] Oberseminar Vortrag: Neelava Sengupta (ISMLL, Uni Hildesheim) trägt vor über Research and overview of project iTalk2Learn-'Talk, Tutor, Explore, Learn: Intelligent Tutoring and Exploration for Robust Learning'
Abstract:
iTalk2Learn is an EU project and is part of 7th framework program. During a three year working period a platform will be developed that will teach young learners (5-11 years) mathematics. The utilized technology is really innovative and will be able to recognize which is the best exercise for that particular student. Moreover, it allows to create more intuitive interfaces based on speech interacting. The use of natural language, instead of Keyboard and Mouse, will be helpful to young children, who are not already familiar with the written form. The presentation will give a short overview of the project along with the scientific work done and planned in the current stage.
[more]

[1-12-2012] iTalk2Learn Started iTalk2Learn wants to develop a platform for intelligent support that combines structured learning with exploratory learning activities. To do so cognitive models are applied, that represent the learning behavior of students in elementary education. The platform will enable learners to communicate and interact more naturally via state of the art touch and speech interfaces.
[more]

Contact: Neelava Sengupta, Carlotta Schatten, Lars Schmidt-Thieme

[1-10-2012] REMIX Completed Successfully REMIX (RFID-Enhanced Museum for Interactive Experience) project was successfully finished at September 2012. REMIX aims to provide personalized recommendations to visitors of museums. It exploits RFID technology to collect visitors’ interests non-intrusively while they are visiting exhibits in museums.
So far two articles about REMIX have been published: More Information

[1-09-2012] GfKL 2012 successfully organized by ISMLL: The University of Hildesheim together with the Otto-von-Guericke-University of Magdeburg hosted in August 2012 the 36th Annual Conference (GfKl 2012) of the German Classification Society - Gesellschaft für Klassifikation (GfKl). The GfKl 2012 focused on advances in data analysis, statistics, knowledge discovery and machine learning. Problems from data analysis in marketing, finance, biostatistics, bioinformatics and interdisciplinary domains were considered. With participants from 20 countries from all over the world and more than 130 talks at 3 days the GfKl 2012 in Hildesheim was a complete success. Further information about the GfKl 2012 is available at the conference web page GfKL 2012.

Dr. Artus Krohn-Grimberghe Dr. Artus Krohn-Grimberghe has successfully completed his PhD studies with a very good defense of his PhD thesis. The title of his thesis was "Analysis and Evaluation of Multi-Relational Recommender Systems". In his new position, he has joined University of Paderborn as Assistant Professor.
We wish him best of luck for his future endeavours.

Dr. Christoph Freudenthaler Dr. Christoph Freudenthaler has successfully completed his PhD studies with a very good defense of his PhD thesis. The title of his thesis was "Generalizing Factorization Models from a Machine Learning Perspective with Applications to Recommender Systems". Christoph Freudenthaler worked on improving factorization models like Singular Value Decomposition with respect to predictive accuracy and applicability to large-scale data like purchase activities of thousands of customers in e-Commerce systems. Christoph contributed with his work to international and national research projects MyMedia and multi-relational factorization models. He also participated in the acquisition of the recently started EU-funded research project iTalk2Learn which is about enhancing electronic tutoring systems with artificial intelligence. In his new position at the University of Konstanz Christoph is continuing his research and works on improving predictive analytics techniques.
We wish him best of luck for his future endeavours.

Dr. Zeno Gantner Dr. Zeno Gantner has successfully completed his PhD studies with an excellent defense of his PhD thesis. The title of his thesis was "Supervised Machine Learning Methods for Item Recommendation". During his stay at ISMLL, he was leading the work package "Recommender Algorithm Development" in the MyMedia project. He investigated how to use and adapt machine learning algorithms in order to make accurate and fast recommendations. In practice, this helps to improve recommender systems for diverse applications areas like online shops, video streaming, music, movies, restaurants etc. Dr. Gantner has now joined Nokia to work as a Software Engineer and Data Analysis Specialist on maps search and places recommendation. We wish him best of luck for his future endeavours.


Research Retreat 2012 ISMLL organized Research Retreat Meeting 2012, from 10th Oct - 12th Oct 2012, at Huldersun Guest-house in Einbeck, Germany. The topic of this years meeting was, Parallel Machine Learning Algorithms for Big Data Analytics. Participents used different parallelization techniques like Hadoop/MapReduce and OpenMP to design and implement parallel versions of Stochastic Gradient Descent, Stochastic Newton's Algorithm, distributed Cascade SVM and Matrix Factorization.

Robotik Sommerschule 2012

Auch in diesem Jahr hat das ISMLL wieder einen Kurs "Robotik" im Rahmen der Computer-Sommerschule der Universität Hildesheim für Schüler zwischen 11 und 15 Jahren angeboten. Neben dem alljährlichen grundlegendem Inhalt, dem Bau und der Programmierung verschiedener Roboter mit Hilfe von LEGO Mindstorms, wurde dieses Jahr das Spiel "Streichhölzer ziehen" vertieft behandelt. Ist es möglich, eine optimale Gewinnstrategie für vollständig überwachbare Spiele abzuleiten? Offenbar ja, denn am Ende waren die Kursleiter André Busche und Kai Wedig nicht in der Lage, die künstliche Intelligenz zu schlagen.

MyMedia Dynamic Personalization and Recommendation Framework MyMediaLite Recommender System Algorithm Library MyMediaLite is a lightweight, multi-purpose library of recommender system algorithms. It addresses the two most common scenarios in collaborative filtering: rating prediction (e.g. on a scale of 1 to 5 stars) and item prediction from implicit feedback (e.g. from clicks or purchase actions). It is free/open source software, distributed under the terms of the GNU General Public License.

Prof. Dr. Alexandros Nanopoulos wechselt an die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt:

Prof. Dr. Alexandros Nanopoulos wechselt mit Ende April an die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt. Er wird dort an der wirtschaftswissenschaftliche Fakultät im Bereich Wirtschaftsinformatik weiter lehren und forschen. Wir bedanken uns herzlich für 7 sehr schöne und äußerst erfolgreiche Semester hier in Hildesheim und wünschen Prof. Nanopoulos und seiner Familie für den nächsten Lebensabschnitt in Bayern alles erdenklich Gute.

Dr. Thai-Nghe Nguyen: Thai-Nghe Nguyen verteidigte seine Dissertation mit dem Titel "Predicting Student Performance in an Intelligent Tutoring System" am Donnerstag, den 12. April, mit sehr gutem Erfolg. Seine Betreuer Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme, Dr. Tomáš Horváth und das Team vom ISMLL gratulieren recht herzlich und wünschen ihm privat wie auch beruflich zurück in seiner vietnamesischen Heimat das Allerbeste.

ISMLL at CeBIT 2012 You are welcome to visit our booth at Halle 9,C50. We plan to demonstrate the REMIX project there.

ISMLL organisiert GfKL 2012: Im August diesen Jahres richtet die Universität Hildesheim zusammen mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg die 36. GfKl-Jahrestagung (GfKl 2012) der Gesellschaft für Klassifikation (GfKl) aus. Die GfKl 2012 adressiert Themen aus den Bereichen Daten-Analyse, Statistik, Knowledge Discovery und Machine Learning Methoden. Dabei werden Problemstellungen aus der Daten-Analyse im Marketing, Finanzwesen, in der Biostatistik, Bioinformatik und interdisziplinären Bereichen betrachtet. Die GfKl 2012 ist eine Veranstaltung mit starker internationaler Beteiligung. Mit dem geplanten Tagungsprogramm soll durch ein ausgewogenes Angebot an theorie- und anwendungsbezogenen Inhalten ein hohes Maß an Synergieeffekten ermöglicht werden. Ein weiteres wichtiges Ziel der GfKl ist es, junge Nachwuchswissenschaftler, die in den von der GfKl vertretenen Themengebieten arbeiten wollen, zu international konkurrenzfähigen Forschungsleistungen zu motivieren. Weitere Informationen über die GfKl 2012 sind auf der Tagungswebseite unter www.gfkl2012.de zu finden.

Dr. Krisztian Buza: Krisztian Buza verteidigte seine Dissertation mit dem Titel "Fusion Methods for Time Series Classification" am Montag, den 29. August mit Auszeichnung. Seine Betreuer Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme, Prof. Dr. Alexandros Nanopoulos und das Team vom ISMLL gratulieren recht herzlich und wünschen ihm privat wie auch beruflich als Post-Doc am Lehrstuhl "Technische Informatik" der Technischen Universität Budapest das Allerbeste.

Reisestipendium für SIGIR 2011 in Peking. Christoph Freudenthaler, Co-Autor mit Prof. Dr. Steffen Rendle, Zeno Gantner und Prof. Dr. Lars Schmidt-Thieme bekam ein Reisestipendium für die SIGIR 2011 von der gleichnamigen Organisation für das Paper Fast Context-aware Recommendations with Factorization Machines.

Reisestipendium für IJCNN 2011 Konferenz in San Jose, Kalifornien. USA: Thai-Nghe Nguyen, Co-Autor mit Zeno Gantner, bekam ein Reisestipendium für die IJCNN 2011 von der Internationalen Gesellschaft für Neurale Netze für das Paper A New Evaluation Measure for Learning from Imbalanced Data.

Das Projekt AcoGPR startet zum 1.6.2011! Das EFRE-geförderte Projekt AcoGPR - Adaptive Contactless Ground Penetrating Radar - startet zum 1.6.2011. Die Universität Universität Hildesheim (Arbeitsgruppen/Instiitute ISMLL, BWL, und Geologie), die Universität Braunschweig, sowie die Hildesheimer Detectino GmbH forschen an neuen Konzepten samt derer Auswertung für Bodenradartechnologien. Das über zwei Jahre laufende Projekt ist auch ideal für Studierende geeignet, die längerfristige Projekterfahrung suchen: Hierfür wurden zwei Stellen für wissenschaftliche Hilfskräfte ausgeschrieben.

Ausschreibung Doktoranden- und Post-Doc-stelle am ISMLL.
An der Stiftung Universität Hildesheim sind am Institut für Informatik in der Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik und Maschinelles Lernen des Fachbereichs IV folgende Stellen zu besetzen: wiss. Mitarbeiter/in (TV-L E13) sowie Post-Doktorand/in (TV-L E14). Die Stellen sind ab sofort zunächst für drei Jahre zu besetzen.

Best Student Paper Award auf der internationalen Konferenz für Computer Supported Education 2011 (CSEDU 2011)
Die Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik und Maschinelles Lernen (ISMLL) forscht unter anderem seit einigen Jahren auf dem Gebiet adaptiver Tutorensysteme, im besonderen auf dem Gebiet der Empfehlungssysteme für Computer-unterstütztes Lernen. Auf der internationalen Konferenz für Computer Supported Education (CSEDU 2011) konnte die Arbeitsgruppe den best-student-paper-award für ihre herausragende Arbeit mit dem Namen "Matrix and Tensor Factorization for Predicting Student Performance" ergattern. Thai-Nghe Nguyen und Lucas Drumond, die beiden Hauptautoren dieser Arbeit, sind Doktoranden unter der Aufsicht von Dr. Tomáš Horváth und Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme.

Neue Veranstaltung Advanced topics in Machine Learning im kommenden Sommersemester 2011: Das ISMLL freut sich, die Veranstaltung "Advanced topics in Machine Learning" anbieten zu können. Die Veranstaltung ist additiv zu der Veranstaltung "Machinelles Lernen" anzusehen und wird sich mit aktuellen Themen des maschinellen Lernens aus den letzten Jahren beschäftigen. Die genauen Inhalte werden in der ersten Vorlesungswoche angekündigt.

vlsg. semantic web muß leider entfallen Durch die Juniorprofessorenstelle von Steffen Rendle an der Uni Konstanz ist es dem ISMLL leider nicht mehr möglich, die im LSF kurzzeitig angekündigte Vorlesung 'Semantic Web' im kommenden Sommersemester 2011 anzubieten.

CeBIT: Besuch von der niedersächsischen Forschungsministerin: Neben zahlreichen anderen Besuchern machte sich auch die niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Prof. Dr. Johanna Wanka am Stand unserer Arbeitsgruppe auf der CeBIT ein Bild von unseren Aktivitäten im Bereich Multimedia-Empfehlungssysteme. Frau Wanka zeigte sich besonders beeindruckt von den Ergebnissen des europäischen Projektes MyMedia. Als Mathematikerin interessierte sie sich bei ihrem Standbesuch vor allem für die statistischen Lernverfahren für Empfehlungssysteme, die von der Arbeitsgruppe für Wirtschaftsinformatik und Maschinelles Lernen entwickelt werden.

CeBIT-Auftritt - kostenlose Tickets zu vergeben: Die Universität Hildesheim wird in diesem Jahr gleich zweimal auf der CeBIT in Hannover vertreten sein. Auf dem Gemeinschaftsstand der niedersächsischen Hochschulen in Halle 9 präsentieren sich vom 1. bis zum 5. März die Projekte usability-toolkit.de und MyMedia. Das Projekt MyMedia – dynamische Multimedia-Personalisierung – entwickelt Empfehlungssysteme für Multimedia-Anwendungen wie Internet-basiertes Fernsehen (IPTV), Web-Fernsehen und -Radio sowie Online-Shopping. Empfehlungssysteme schlagen ihren Benutzern anhand ihres früheren Verhaltens neue und interessante Inhalte vor. Die Vorschläge sind hierbei individuell auf die Interessen der jeweiligen Benutzer angepasst. Die Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik und Maschinelles Lernen unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme arbeitet in diesem Projekt mit sechs weiteren Partnern aus vier europäischen Ländern.
Bei Interesse können Sie an cebit@ismll.de schreiben, um kostenlose Tickets zu erhalten. Schauen Sie bei uns vorbei! Sie finden uns in Halle H 9 am Stand B 24.

DFG-Projekt Multirelationale Faktorisierungs-Modelle genehmigt: Ein Projektantrag zu Multirelationalen Faktorisierungs-Modellen in der Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik und Maschinelles Lernen (Information Systems and Machine Learning Lab, ISMLL) von Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme an der Universität Hildesheim wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) akzeptiert. [mehr]
Das Projekt läuft über drei Jahre von 2011 - 2014. Mehr Informationen werden im Projektverlauf hier zur Verfügung stehen.

Best-Paper-Award für Zeitreihenklassifikation: Seit mehreren Jahren wird an der Universität Hildesheim in der Gruppe von Prof. Schmidt-Thieme, am „Information Systems and Machine Learning Lab“ an Herausforderungen der Zeitreihenklassifikation gearbeitet. In einem starken internationalen Wettbewerb erreichte die Arbeitsgruppe vor Kurzem einen großen Erfolg: an der internationalen Konferenz „Computational Science and Engineering“ gewannen Krisztian Buza, Prof. Alexandros Nanopoulos und Prof. Lars Schmidt-Thieme den Best-Paper-Award für ihren wissenschaftlichen Artikel "Time Series Classification based on Individualised Error Prediction".

ISMLL-Team erfolgreich bei internationalem Wettbewerb: Forscher des ISMLL, Zeno Gantner und Steffen Rendle, betreut von Lars Schmidt-Thieme, gewannen bei der Context-aware Movie Recommendation Challenge (CAMRa) in Barcelona zwei Teilwettbewerbe. Ziel des Wettbewerbs war es, für Besucher der Website moviepilot.de in einem bestimmten Zeitraum, z.B. in der Weihnachtswoche, individuelle Filme zu empfehlen. Besonders hervorzuheben ist dabei der Sieg in der Live-Evaluation, bei der die Bewertung der Vorhersagen durch tatsächliche Besucher von moviepilot.de vorgenommen wurde, welche DVDs mit den empfohlenen Filmen zugeschickt bekamen. Dies steht im Gegensatz zur sonst üblichen Auswertung anhand von simulierten Benutzern und aufgezeichneten Daten.

MyMedia-Projekt auf der IBC in Amsterdam: Die Resultate des MyMedia-Projekts werden vom ISMLL und seinen Projektpartnern auf der diesjährigen International Broadcasting Convention in Amsterdam, der führenden Messe im Bereich Film-, Fernseh- und Rundfunkproduktion und -Vertrieb, gezeigt.

Exzellente Doktorandin: Christine Preisach verteidigte ihre Dissertation mit dem Titel "Relational Semi-supervised Classification Using Multiple Relations" am Donnerstag, den 19. August mit Auszeichnung. Ihre Betreuer Prof. Dr. Andreas Hotho, Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme und das Team vom ISMLL gratulieren recht herzlich und wünschen ihr bei ihrer neuen Aufgabe als Advanced Analytics Expert bei SAP das Allerbeste.

Veranstaltung "Spatial Analysis" nun auch im Wintersemester 2010/11: Das ISMLL kann nun auch die Lehrveranstaltung Spatial Analysis im kommenden Wintersemester 2010/2011 anbieten. Die genauen Termine und Ort dieser Veranstaltung werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Best Paper Award auf der WWW-Konferenz in Raleigh, North Carolina: Steffen Rendle und Christoph Freudenthaler haben für ihren Artikel Factorizing Personalized Markov Chains for Next-Basket Recommendation den Best Paper Award auf der 19. World-Wide-Web Konferenz (WWW 2010) in Raleigh, North Carolina erhalten. ... [mehr]
Das ISMLL ist an mehreren Forschungsprojekten im Bereich Empfehlungssysteme aktiv: MyMedia und LEFOS.

Auszeichnung auf der WSDM-Konferenz in New York: Steffen Rendle hat für seinen Artikel Pairwise Interaction Tensor Factorization for Personalized Tag Recommendation den Best Student Paper Award auf der 3. ACM-Konferenz für Web-Suche und Data Mining (WSDM 2010) in New York erhalten.
Das ISMLL ist an mehreren Forschungsprojekten im Bereich Empfehlungssysteme aktiv: MyMedia und LEFOS.

Das ISMLL forscht an Wissensextraktion aus Vibrationsdaten und entwickelt ein Wissensmanagement-System.

... [mehr]

EFRE-Projekt - Lernende Empfehlungssysteme für Online-Shops (LEFOS): Das LEFOS-Projekt hat im April 2009 begonnen.
... [mehr]